Hotline   0451/28098-0
Image1 Image2 Image3

AGB

1. Unsere Angebote verstehen sich in € freibleibend, zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer.

2. Die Preise verstehen sich ab Fabrik, excl. Verpackung, falls nicht anders vereinbart.

3.1 Der Versand erfolgt ab Fabrik nach unserem Ermessen per Bahn, Post, Paketdienste, Spediteur oder eigenen Fahrzeugen, in jedem Fall auf Gefahr des Bestellers.

3.2 Feuerwerksartikel unterliegen besonderen Versandvorschriften.

4.1 Durch Erteilung des Auftrages gelten unsere Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen als angenommen.

4.2 Vorschriften des Bestellers sind für uns nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden. Diese etwaige Anerkenntnis der Bedingungen des Bestellers hebt unsere Bedingungen nur soweit auf, als sie denen des Bestellers widersprechen.

5.1 Teillieferungen behalten wir uns vor, sowie entsprechende Teilberechnungen.

5.2 Jede Lieferung gilt in sich als abgeschlossenes Geschäft. Etwaige Abweichungen bei späteren Lieferungen bleiben ohne Präjudiz.

6.1 Bei Kauf auf Abruf sind wir nicht verpflichtet, Vorrat zu halten.

6.2 Abrufaufträge sind innerhalb der vereinbarten Frist abzunehmen, andernfalls steht es uns frei den Rest zu streichen oder Rückstandsrechnungen zu erteilen.

7.1 Die gestellten Liefertermine sind keine Fixtermine, werden jedoch nach Möglichkeit eingehalten.

7.2 Der in Bestätigungen genannte Liefertermin ist der von uns vorgesehene Abhol- bzw. Versandtermin.

7.3 Evtl. Ersatzlieferungen sind - falls nicht ausdrücklich gegenteilig vermerkt - gestattet.

7.4 Zwischenverkauf vorbehalten.

7.5 Bei Überschreiten der Lieferzeit hat der Käufer kein Anrecht auf Rücktritt, Verzugsstrafen oder Schadenersatz.

8.1 Ereignisse höherer Gewalt, Lieferschwierigkeiten oder sonstige im Risikobereich unserer Vorlieferanten liegenden Leistungsstörungen begründen keine Ansprüche gegen uns; festgesetzte Lieferzeiten und vereinbarte Preise (z.B. bei Kursschwankungen) können von uns angemessen angepaßt werden.

8.2 Der Käufer hat ggf. nur Anspruch auf Abtretung uns zustehender Anspüche gegenüber den Vorlieferanten.

9. Abweichungen in Material, Farbe, Stärke, Abmessungen und Stückzahl, die im handelsüblichen Rahmen liegen, bleiben vorbehalten und berechtigen nicht zur Abnahmeverweigerung oder Abzügen.

9.1 Farbabweichungen beim Digitaldruck sind nicht zu vermeiden, da nicht mit vollen Farben, sondern immer im Raster gedruckt werden muß - die Farben erscheinen blasser, als im Siebdruck.

9.2 Fahnenformate weichen bis zu 7% von den angegebenen Größen in Länge und Breite ab, da beim Zuschneiden und Nähen Differenzen auftreten und die Stoffbahnen nicht immer gleich bereit liegen.

10.1 Bei Sonderanfertigungen ist die in der ersten Mengenstaffel unserer Angebote angegebene Stückzahl die unbedingte Minimalmenge unter der die angebotenen Artikel nicht mit Aufdruck geliefert werden können.

10.2 10% Mehr- oder Minderlieferungen sind dabei handelsüblich.

10.3 Druckkosten sind in den Preisen enthalten. Druckvorbereitungskosten werden gesondert berechnet.

11. Lieferung von Losen.

11.1 Röllchenlose liefern wir nicht aus eigener Herstellung. Wir sind nicht verpflichtet, diese Lose auf Vollständigkeit und sonstige Mängel zu überprüfen.

11.2 Unsere Haftung auf Mängel bei Druck, Mischung und Versand von Losen aus eigener Herstellung ist beschränkt auf grobe Fahrlässigkeit.

12. Lieferung von Luftballons mit Klischee-Aufdruck.

12.1 Luftballondruck ist nicht vergleichbar mit den herkömmlichen Verfahren wie Offset-, Buch- oder Siebdruck, sondern eher mit einem manuellen Stempelverfahren. Leichte Farbabdrücke und Verwischungen verschwinden beim Aufblasen des Ballons.

12.2 Reklamationen bezüglich zu blassem oder verwischten Drucks sind daher nicht berechtigt.

13. Die Begutachtung der Korrekturabzüge, sowie schriftliche oder fernmündliche Produktionsfreigabe von Zeichnungen und Ausfallmuster durch den Kunden, entbindet uns von jeder Verantwortung für die Richtigkeit dieser Vorlagen.

14. Für die eingesandten Vorlagen, Zeichnungen, Skizzen und Entwürfe übernimmt der Besteller die Verantwortung in Bezug auf das Vervielfältigungsrecht. Das Risiko, daß die durch uns gelieferten Druckerzeugnisse gegen bestehende Urheber-, Warenzeichen- und Geschmacksmusterrechte verstoßen, trägt der Besteller. Wir sind nicht verpflichtet, Aufträge entsprechend zu prüfen.

15.1 Entwürfe und Muster werden zum Selbstkostenpreis berechnet, wenn diese auf Wunsch des Käufers angefertigt sind und eine Bestellung nicht erfolgt ist.

15.2 Entwürfe und Muster bleiben in jedem Fall unser geistiges Eigentum und dürfen den Mitbewerbern nicht zugänglich gemacht oder vervielfältigt werden.

15.3 Wir behalten uns vor, alle (mit oder ohne Firmenwerbung) gedruckten Artikel, die von uns, für uns bzw. über uns produziert worden sind, in unseren Prospekten, Anzeigen, Presseinformationen und sonstigen Veröffentlichungen abzubilden, auf Messen u.ä. Veranstaltungen auszustellen und zu Bemusterungszwecken zu versenden. Einzelgenehmigungen werden hierzu nicht benötigt, die Veröffentlichungsrechte gelten als pauschal erteilt.

15.4 Handsiebdruck:

15.5 Bei Fahnen im Handsieb- oder Schablonendruck, sind vor allem bei Flächen ungleichmäßige Farbdeckung und Brettigkeit nicht zu vermeiden. Die Fahnen sind wetterfest, aber nicht voll waschbar. Von daher können diese Punkte betreffende Reklamationen nicht anerkannt werden.

16. Reprokosten:

16.1 Da es sich beim Druck unserer Artikel zum Teil um verschiedene Druckverfahren handelt, sind die Klischee- und Lithokosten nicht in den Preisen enthalten. Diese Kosten können erst nach Vorliegen eines Layouts oder einer Reinzeichnung angegeben werden.

16.2 Reproduktionsfähige Reinzeichnungen mit Farbauszügen oder Filme sind zu stellen.

16.3 Farbauszüge, Montagen und Filme, die wir erstellen müssen, werden in Rechnung gestellt.

16.4 Durch uns angefertigte Lithos, Klischees, Filme, Zeichnungen, Prägestempel, Siebe, Schablonen, Formen und Werkzeuge verbleiben unser Eigentum, da nur anteilige Kosten weitergegeben werden.

17.1 Mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

18.1 Reklamationen können nur innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware berücksichtigt werden.

18.2 Ersatzlieferungen bei berechtigter Beanstandung erstrecken sich auf die Beseitigung nachzuweisender Mängel an den von uns gelieferten Waren, bzw. leisten wir Ersatz nach unserer Wahl oder schreiben den Gegenstand nach Rücksendung der beanstandeten Ware gut.

18.3 Schadenersatzansprüche über den Wert der beanstandeten Ware hinaus sind ausgeschlossen.

19. Bestellungen werden nur gegen feste Rechnung ausgeführt. (keine Kommissionsware).

20. Rücksendungen werden nur nach vorhergegangener ausdrücklicher Zustimmung unsererseits angenommen.

21.1 Zahlungsbedingungen: 10 Tage 2 % Skonto. 30 Tage netto.

21.2 Bei Lieferung unter € 50,--, erkennen wir keinen Skontoabzug an.

21.3 Für Lieferungen unter netto € 50,-- (ohne MwSt.) berechnen wir einen Zuschlag von € 5,--.

21.4 Lieferung an uns unbekannte Besteller erfolgt per Nachnahme unter Abzug von 3 % Skonto.

21.5 Für Werbemittel mit speziellem Druck sind wir berechtigt, bei Aufträgen uns unbekannter Besteller, Vorauskasse zu vereinbaren.

22.1 Die gelieferten Waren bleiben bis zur völligen Bezahlung unser Eigentum.

22.2 Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen.

22.3 Für den Fall des Weiterverkaufs der Ware an Dritte wird gleichzeitig die dem Käufer an den Dritten entstehende Forderung an uns sicherheitshalber abgetreten.

22.4 Die Ware darf vor voller Bezahlung bzw. vor Einlösung der dafür gegebenen Schecks oder Wechsel weder verpfändet noch anderweitig zur Sicherheit übereignet werden.

23. Bei Zahlungsverzug sind wir allen Verpflichtungen bezüglich Weiterlieferungen enthoben, ohne Rücksicht auf sonstige Veinbarungen.font>

24.1 Bei Zahlungsverzug berechnen wir ab 2. Mahnung Verwaltungskosten in Höhe von € 5,-- sowie Porto und sonstige anfallende Kosten.

24.2 Bei verspäteter zahlung berechnen wir die banküblichen Zinsen bis zum Zahlungseingang.

25. Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie Gerichtsstand ist 23611 Bad Schwartau.